Datum: 3. April 2022 um 16:32
Alarmierungsart: Sirene, Stille Alarmierung
Dauer: 1 Stunde 28 Minuten
Einsatzart: Technischer Einsatz 
Einsatzort: L204 / L207 Lauterbach
Einsatzleiter: BI Schleindl Thomas
Mannschaftsstärke: 30
Fahrzeuge: BUS Nußdorf , KLF Nußdorf , KLFA Pinswag , RLFA Nußdorf 
Weitere Kräfte: 1 Notarzthubschrauber , 2 Abschleppwagen , 2 Polizeifahrzeuge , 2 Rettungswagen 


Einsatzbericht:

Pressebericht der Polizei:

Am 03. April 2022, gegen 16.30 Uhr, ereignete sich in Lauterbach auf der L207 Berndorfer Landesstraße ein Verkehrsunfall mit Personenschaden zwischen zwei PKW. Ein 36-jähriger Flachgauer lenkte seinen PKW auf der L207 von Lamprechtshausen kommende, in Fahrtrichtung Berndorf. Der Flachgauer befand sich alleine im Fahrzeug. Zur gleichen Zeit lenkte eine ebenfalls aus dem Flachgau stammende 22-Jährige ihren PKW auf de L204 von Nußdorf kommend, um in weiterer Folge im Kreuzungsbereich auf die L207 in Richtung Lamprechtshausen abzubiegen. Am Rücksitz hinter der Fahrerin befand sich ihre 46-jährige Mutter. Laut Angaben der 22-jährigen Lenkerin sah diese den PKW des 36-Jährigen von Lamprechtshausen kommend, jedoch schätzte sie die Geschwindigkeit falsch ein und bog in die Kreuzung ein. Der 36-Jährige leitete noch eine Vollbremsung ein und verriss sein Fahrzeug nach rechts, jedoch konnte ein Zusammenstoß nicht verhindert werden. Die am Rücksitz sitzende Mutter der 22-Jährigen wurde vom Rettungsdienst mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Oberndorf eingeliefert. Die beiden Unfalllenker blieben unverletzt. Ein Alkomattest verlief negativ.