Übernahme und Einschulung Notstromerzeuger 46kVA

Am Mittwoch 09. Mai 2018 erfolgte die Übergabe unseres neuen Notstromerzeugers 46kVA im Landesfeuerwehrverband Salzburg, vorher erhielten wir noch eine genaue Einschulung von den Aufbaufirmen Endress und Magirus Lohr.

Der Landesfeuerwehrverband Salzburg startete zusammen mit dem Land Salzburg und den Gemeinden Salzburgs ein Projekt, alle Feuerwehrhäuser Salzburgs für den Fall eines Black Outs mit Notstrom zu versorgen, um der Bevölkerung eine Anlaufstelle in den Gemeinden zu bieten und eine notwendige Grundversorgung sicher zu stellen. Der Notstromerzeuger ist auf einen Anhänger aufgebaut, um auch bei größeren Einsätzen und in Katastrophenfällen vor Ort eine gute Notstromversorgung zu gewährleisten.

Das Feuerwehrhaus Nußdorf ist somit komplett Notstrom versorgt, auch der Bauhof und die Arztordination wird von uns mitversorgt. Somit haben wir in Nußdorf eine optimales Einsatzzentrum, die der Bevölkerung Schutz und Hilfe gewährleisten kann. Da im Bauhof eine Betriebstankstelle integriert ist, ist auch die Versorgung des Notstromerzeugers über 2 Wochen mit Diesel gesichert.

Auch unser Löschzug Pinswag, erhielt bereits einen tragbaren 14kVA Notstromerzeuger für ihr Feuerwehrhaus, der aber auch für das künftige neue Feuerwehrhaus in Pinswag Verwendung findet.

Finanziert wurde das Projekt zu je einem drittel vom Land Salzburg, dem Landesfeuerwehrverband Salzburg und den Gemeinden Salzburgs.

Ein großes Dankeschön, besonders an die Gemeinde Nußdorf, die auch die Elektronischen Umbauarbeiten finanzierte, um alle Einrichtungen mit Notstrom zu versorgen. Hier wurde von der Gemeinde Nußdorf ein großer Beitrag für den Zivilschutz geleistet, der aber auch das SIZ Nußdorf aufwertet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.